Team vom MSC Potzberg erfolgreich bei Rallye Warndt

13. Juli 2016

Das Team Michael Ecker und Florian Neubrech sind zusammen bei der 13. SSTADAC Rallye Warndt mit dem Rallyezentrum in der Neuberghalle in Völklingen angetreten.

Gestartet wurde in der stark besetzten Klasse F08. Auf dem Programm standen 7 Wertungsprüfungen rund um den Veranstaltungsort Völklingen. Schon am Morgen stellte sich das Wetter als zusätzlicher Gegner heraus.

Die Entscheidung, auf Regenreifen zu setzten, stellte sich am Ende des Tages als die richtige heraus. Nach der Bestzeit der Klasse F08 auf ersten Prüfung wurde recht schnell klar, dass es ein harter und enger Kampf geben würde. Gerade einmal 0,2 Sekunden betrug der Abstand zum 2. Platzierten. Die WP 2 wurde auf Grund einer größeren Ölspur neutralisiert und wurde auch später als WP5 nicht gestartet. Nach Ende des ersten Turns konnte eine Führung von 2,5 Sekunden verbucht werden. Dies hieß für den 2. Turn noch mal volle Attacke um die Führung verteidigen zu können. Es standen jetzt noch mal 2 Prüfungen auf dem Programm. Am Ende wurde die Klasse F08 gewonnen und einen super 10. Gesamtplatz eingefahren. Das schlechte Wetter gestaltete die Rallye sehr anspruchsvoll aber dadurch auch sehr spannend.

 

Quelle: Florian Neubrech
Bildquelle: Sebastian Loepp

133 total views, 0 views today