Griebel mit Galavorstellung bei 18. ADAC Rallye Saar-Ost

10. Juni 2013

Der dritte Lauf zur Saarländischen Rallye Meisterschaft 2013 fand am 08.06.2013 rund um Wiebelskirchen im Kreis Neunkirchen /Saar statt.
Bei strahlendem Sonnenschein konnte der Veranstalter insgesamt 90 Teams auf Bestzeitenjagd schicken. Die sechs zu fahrenden Wertungsprüfungen zeichneten sich vor allem durch einen hohen Vollgasanteil mit vielen superschnellen Passagen aus.
Als Meisterschaftsleader gingen der von der ADAC Stiftung Sport geförderte Youngster Marijan Griebel (24) mit Co-Pilot Alex Rath (28) in ihrem Citroen C2R2 Max an den Start.
Aufgrund der hohen Qualität des Starterfeldes, in dem sich neben den regionalen Top-Piloten auch starke ausländische Fahrer wie der Schweizer Urs Hunziker (Subaru Impreza)befanden, hatte der Klassensieg für das junge Duo zunächst oberste Priorität.
Doch bereits auf der ersten Wertungsprüfung „Mainzweiler“ konnte sich Griebel mit der drittschnellsten Gesamtzeit in Szene setzen.
Auch auf den beiden darauffolgenden Prüfungen zeigte der Youngster eine fehlerfreie Leistung und konnte sich zur Halbzeit auf dem dritten Gesamtrang festsetzen.
Nachdem auf der zweiten Schleife an der Spitze zunächst keine Positionswechsel mehr stattfanden, riss sich der Gesamtzweite Michael Rausch kurz vor dem Ziel der letzten Wertungsprüfung das linke Hinterrad an seinem bärenstarken Opel Ascona ab und musste aufgeben.
Somit konnten Griebel und Rath hinter den Gesamtsiegern R.Noller/S.Kopczyk (Mitsubishi Lancer Evo 9) ihr bis dato bestes Ergebnis in der noch jungen Karriere einfahren und die Meisterschaftsführung weiter ausbauen.
„Ich hatte von Beginn an einen guten Speed und konnte mich im zweiten Umlauf auf jeder Prüfung sogar noch einen Tick steigern. Das Auto hat zum wiederholten Male tadellos funktioniert und mein Co-Pilot Alex ebenfalls einen super Job gemacht. Schade für Michael Rausch, dass er so kurz vor Schluss noch aufgeben musste. Für uns wäre auch ein dritter Platz absolut ok gewesen, “ bilanzierte Griebel am Ende des Tages.
Bereits am kommenden Wochenende steht für das Team mit der Rallye Stemweder Berg der dritte Lauf zum ADAC OPEL Rallye Cup auf dem Programm.
Dort reisen Marijan Griebel und Alex Rath als Tabellenführer der Junior Wertung an und werden versuchen, die starken Leistungen der ersten beiden Läufe erneut abzurufen und weitere Meisterschaftspunkte einzufahren.

125 total views, 0 views today